background
logotype

 

 

Badische Zeitung vom 26. September 2016 - "Eröffnung des Ortenauer Weinfest Offenburg"

 
Offenburger Tageblatt vom 08.02.12: "Jubiläumsjahr im modernen Gewand"


Quelle: Offenburger Tageblatt vom 08.02.2012

 

Pressberichte 2009

Offenburger Tageblatt vom 23.11.09: Auftritt vor Millionenpublikum



Quelle: Offenburger Tageblatt vom 23.11.2009

 

 

Offenburger Tageblatt vom 16.02.09:Jetzt ist Kulparty definitiv Kult!

Quelle: Offenburger Tageblatt vom 30.07.2008

 

Pressberichte 2008

Badische Neueste Nachrichten vom 28.11.08: VIP-Aufmarsch macht Offenburger völlig Bambi



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Badische Neueste Nachrichten vom 28.11.2008

 

Offenburger Tageblatt vom 30.07.08: Fanfarenzug sucht Nachwuchs



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Quelle: Offenburger Tageblatt vom 30.07.2008

 

Offenburger Tageblatt vom 28.06.08: 
"Eröffnung Oberrheinhalle und Fertighausaustellung"



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Offenburger Tageblatt vom 28.06.2008

 

Offenburger Tageblatt vom 28.01.08: "Kultparty im Narrenkeller setzt auf Blümchendekor", Kultparty des Fanfarenzugs endet erst um 4 Uhr früh

Vom Deutschen Schlager bis zum feurigen Guggemusikfetzer: Granadenmäßige Stimmung bei der Kultparty des Fanfarenzugs der Althistorischen im Narrenkeller bis in den frühen Morgen hinein.
VON VOLKER GEGG:

Offenburg:
Partyspaß gab es am Freitag wieder bei der ultimativen Kultparty des Fanfarenzug der Althistorischen Narrenzunft. Kaum ein Durchkommen gab es für das  Publikum im historischen Kellergewölbe der Althistorischen Narrenzunft. DJ Mitch sorgte mit seiner Musik für beste Partystimmung. In diesem Jahr war der Deutsche Schlager der Hit bei den Besuchern. Schlaghosen und riesige Sonnenbrillen waren bei dem Partymotto "Schlagerparade" ein Muss bei den Kostümen.
Aber nicht nur der DJ sorgte für die richtige Stimmungsmusik, gleich drei Guggenmusikgruppen brachten die Stimmung zum Kochen. So heitzten die 17 Musiker der Hexenfetzer, begleitet durch eine Abordnung der Hexenzunft, den Gästen mächtig ein. Zuvor sorgte Offenburgs älteste Guggenmusik, die Schwellkepf, für Stimmung; gleiches taten die Guggenmusiker der Krabbenaze aus Bohlsbach.
Showtanz begeistert
Begeistert hat auch der Showtanz der Body and Soul- Formation aus Oberkirch. Zum Programmabschluss durfte die große Spättlepolonaise der zunfteigenen Spättle-Hansele nicht fehlen. Ein grosses Lob an die Raucher: Niemand musste verwarnt werden, alle Raucher genossen ihre Zigaretten im Hof, so der Obmann des Fanfarenzugs, Axel Schirrich.Bis um 4 Uhr wurde bei der ultimativen Kultparty gefeiert.

Pressberichte 2007

Offenburger Tageblatt vom 17.Dezember 2007:
"Garderobe neben Bernd Stelter, und Nena war nur wenige Meter entfernt"

Fanfarenzug der Althistorischen Narrenzunft war am Samstag bei »Verstehen Sie Spaß« zu sehen

Autor: Volker Gegg

Bernd Stelter als Nachbar und Nena nur wenige Meter entfernt: Der Fanfarenzug der Althistorischen Narrenzunft hatte bei der Live-Sendung »Verstehen Sie Spaß« am Samstagabend bereits seinen zweiten Fernsehauftritt. Frank Elster sahen die Offenburger allerdings nur vor laufender Kamera. Offenburg. »Es war für uns schon ein beeindruckendes Erlebnis bei der Fernsehshow live mit dabei sein«, erklärt Frank Sauter, Zunftrat der Althistorischen Narrenzunft. Zuletzt vor zwei Jahren. Dabei war der Auftritt bei »Verstehen Sie Spaß« für die meisten Musiker des Fanfarenzugs bereits der zweite innerhalb von zwei Jahren. »Bei der letzten ›Verstehen Sie Spaß‹-Aufzeichnungen aus Offenburg waren wir auch schon mit dabei – aber das ist ja schon zwei Jahre her«, bemerkt der Obmann des Fanfarenzuges, Axel Schirrich.Erst vor drei Wochen bekam Schirrich den Anruf vom SWR mit der Anfrage für einen zweiten Auftritt. »Da haben wir gleich zugesagt«, bestätigt er.


Quelle: SWR

»Witzbolde des Jahres«
Kurz vor der eigentlichen Generalprobe am Freitagabend hatten die Musiker ihre erste Stellprobe. Rund anderthalb Minuten war dann der Fanfarenzug am Samstag live im Fernsehen zu sehen – als musikalische Begleitung für die »Witzbolde des Jahres«. »Es war richtig klasse. Unsere Garderobe hatten wir direkt neben Bernd Stelter, und Nena war nur wenige Meter von uns entfernt«, beginnt Sauter zu erzählen. »Die Stars waren echt super drauf. Wir konnten fleißig Fotos mit Mireille Mathieu machen, aber auch mit Nena, Jörg Rieva und Semino Rossi. Die haben uns so richtig akzeptiert«, schwärmt Sauter. Zu einem Foto mit Moderator Frank Elstner kam es leider nicht: Den haben die Offenburger nur vor laufender Kamera zu Gesicht bekommen.


Foto: Thorsten Rittgerott

 
Foto: Thorsten Rittgerott

 


Foto: Thorsten Rittgerott

Badische Zeitung  vom 17.Dezember 2007:
"Offenburger Musiker trafen "Backstage" die Profis"

 

Offenburger Tageblatt vom 15.08.2007:



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Offenburger Tageblatt vom 15.08.2007

Badische Zeitung Februar 2007: "Der Zug hat über 100 Titel drauf"

 

 

Offenburger Tageblatt Februar 2007: "Närrischer Jubilar in der Volksbank"

 

Offenburger Tageblatt vom 9. Februar 2007: "Fanfarenzug wird 50 Jahre alt"

 

Pressberichte 2005

Der Fanfarenzug der AHNZ Offenburg bei der Fernsehsendung "Verstehen Sie Spass"
vom 01. - 03. Dezember 2005 in der Baden-Arena   
Autor: Axel Schirrich

Achtung Fanfarenzug - die 8. Klappe uuunnd "Action"! So streng ging es bei der Generalprobe am Freitag zu unserem Auftritt bei "Verstehen Sie Spass" zwar nicht zu, aber der ein oder andere Durchlauf wurde vom verantwortlichen Regiesseur mit einem unmissverständlichen "Nochmaaal" kommentiert. Es war auf jeden Fall ein tolles Erlebnis für jeden von uns einmal bei so einer Produktion mitzuwirken und hinter die Kulissen zu schauen.
Zustande gekommen ist das Ganze durch eine Anfrage beim "SWR" in Baden-Baden. Ich wusste dass die Sendung im Dezember nach Offenburg kommen würde. Die Anfrage wurde angenommen, jedoch hörte ich, bis eine Woche vor der Sendung, nichts mehr vom Südwestrundfunk. Dann aber kam ein Anruf mit der Anfrage ob wir den Einmarsch der "Witze-Gladiatoren" nicht musikalisch begleiten könnten. Eine mehr als kurzfristige Angelegenheit und so wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt und alles rekrutiert was trommeln, päpern und Fahnen schwingen konnte.

 

 

 

 

 

 

 

 


Quelle: SWR

Dann kam er grosse Tag. Am Samstag waren im Gegensatz zur Generalprobe alle Stars und Sternchen da und wir hatten die Möglichkeit die ein oder andere Persönlichkeit einmal hautnah und ganz privat zu erleben. Es war sehr beeindruckend das Ensemble des Musicals "König der Löwen" live zu erleben, sich die fantastischen Kostüme und vor allem die hervorragend geschminkten Darsteller aus der Nähe anzuschauen. Ebenso mit dabei waren Udo Jürgens, Katie Melua, André Rieu und weitere Künstler.
Dann kam der große Moment, der erste Live-Auftritt des FFZ in einer Fernseh-Show zu besten Sendezeit in der "ARD". Alles lief reibungslos, keine Pannen, keine Nervosität und fast 15 Minuten lang waren wir formatfüllend im Bild. Eine bessere Werbung für den Fanfarenzug und die Narrenzunft kann es wohl kaum geben. Auf jeden Fall waren wir alle mehr als zufrieden und auch die "Fernsehmacher" waren von unserem Auftritt sehr angetan.

 
Stadtanzeiger vom 26. Januar 2005: FFZ - Kultparty " Sonne - Strand und Fun"

 

Offenburger Tageblatt vom 20. Februar 2005: "Kultparty mit Hütten-Feeling"

 

 

 

 

 

2020  www.fanfarenzug-offenburg.de   globbers joomla templates